Bürgeruni. Philosophie und Psychologie in der chinesischen Medizin (TCM).

Haus Witten, VHS Witten/Wetter/Herdecke
06. Dezember, 20 Uhr

Ein Vortrag von Dr. Anna Schönenberg-Tu über die verschiedenen Anwendungsformen und Therapiezweige der chinesischen Medizin im Rahmen der Bürgeruni

Traditionell chinesisch Medizin ist eine der ältesten Heiltraditionen der Welt. Ihre gebrochene Geschichte spiegelt die politischen Wirren und philosophischen Auseinandersetzungen wider, vor deren Hintergrund sie entstanden ist. Aus der Mischung konfuzianistischer Gesellschaftsregeln, taoistischen Vorstellungen der inneren Vereinigung und buddhistischen Ideen zu Wiedergeburt und Veranlagung ist ein komplexes Bild vom Menschen und seines Entwicklungswegs entstanden. Gleichzeitig ist die chinesische Medizin aber im Wesentlichen Volksmedizin und auf der Interpretation von Naturprozessen begründet: Beobachtungen von Jahreszeiten und Tagesrhythmen, die auf den Menschen und die Abläufe des menschlichen Lebens übertragen wurden und deren Harmonisierung den Weg zur Heilung freilegen.

Der Vortrag von Dr. Anna Schönenberg-Tu, Dozentin in der Studierendenausbildung traditionell chinesische Medizin (TCM) an der UW/H, gibt einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsformen und Therapiezweige der chinesischen Medizin, erschließt Parallelen zu anderen klassischen Medizinsystemen und schlägt Brücken zu einer modernen integrativen Medizinkultur.

 

 

 

 

Tickets sind für 7 Euro (5 Euro ermäßigt) an der Abendkasse erhältlich, Haus Witten, Ruhrstraße 86, 58452 Witten

    gefördert von: