Pop the Bubble: Witten CoNnEcT

Online & Campus Universität Witten/Herdecke
Mehrere Termine

Ein Seminar das versucht neue Begegnungsformen für Wittener und Wittenerinnen zu denken und zu entwickeln.

Im Rahmen von Pop the Bubble bringen wir nun schon zum zweiten Mal verschiedene Menschen (Studierende, Schüler*innen und Bürger*innen) aus Witten zusammen, um gemeinsam über digitale Herausforderungen und Chancen zu diskutieren und ein (digitales) Artefakt für unwahrscheinliche Begegnungen zu kreieren. In diesem Seminar wollen wir über (digitale) Begegnungen nachdenken. Spätestens seit der Corona-Pandemie nehmen digitale Treffen und digitaler Austausch mehr und mehr Raum im Alltag der meisten Menschen ein. Gleichzeitig verändern sich analoge Begegnungen: Nähe ist im Alltag nur erschwert möglich und einige Menschen empfinden Begegnungen als zu anonym – nicht erst seit alle eine Maske tragen. Während die Univorlesung und der Schulunterricht nun in der WG-Küche oder im Kinderzimmer stattfindet, wird der Besuch der Großeltern durch ein Telefonat ersetzt. Schüler*innen und Studierende haben neue Mitschüler*innen und Kommiliton*innen teilweise nur digital kennengelernt. Grenzen im digitalen und analogen Raum verändern sich, unsere Begegnungen dadurch auch.
Was macht menschliche Begegnung aus? Wie wollen wir Begegnung digital und analog in Zukunft gestalten? Wie erhalten wir Zwischenmenschliches im Digitalen und meistern dabei neue Herausforderung im Alltag? Und wie stellen wir Verbindung zu Menschen her, die sich außerhalb unserer Bubbles befinden?

Termine

Freitag 29.04.2022

16:00-17:00

Freitag 13.05.2022

14:00-17:00

Samstag 14.05.2022

10:00-17:00

Freitag 01.07.2022

14:00-17:00

Samstag 02.07.2022

10:00-17:00

Der erste termin dieses seminars findet online statt. nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink von uns. die orte der folgenden seminartermine erfahren sie in der ersten sitzung. Bei Fragen können Sie uns über das Kontaktformular erreichen.

Die Anmeldung zu diesem seminar ist offen für alle Interessierten ab 16 Jahren. Spezielle Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Beim Unterricht in Innenräumen gilt die Maskenpflicht (über die jeweils geltenden corona-regeln werden wir sie vorab informieren). Bei Rückfragen melden sie sich gerne über das Kontaktformular.

Dieses Seminar ist kostenlos. die vorab anmeldung ist verpflichtend. Der Anmeldeschluss zu diesem Seminar ist der 6.Mai. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt. Freie Plätze werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Wir informieren sie eine Woche vor Seminarbeginn, ob sie einen Platz erhalten haben.

In Kooperation mit:

gefördert von:

Chantal Mirek & Kim Pöckler

über den dozentinnen

Chantal Mirek. Programm Managerin Code+Design Ruhrgebiet. Die Code+Design Initiative strebt an, einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit im Ruhrgebiet zu leisten und lädt Jugendliche zum gemeinsamen Entdecken der digitalen Welt ein.

Kim Pöckler. Geschäftsführung Signal of Solidarity e.V. Seit 2015 engagiere ich mich bei Signal of Solidarity e.V. für Menschenrechte, Bildungs- und Chancengerechtigkeit und einen neuen gesellschaftlichen Umgang und Blick auf das dem Thema Flucht und Migration.

 

    gefördert von: